Achim Reichel

Das Beste kommt zum Schluss

Der „Ur-Vater des deutschen Rock“ macht sich ein weiteres Mal auf, die Hallen der Republik zum Beben zu bringen. Das führt ACHIM REICHEL auch in die Löwenstadt.

Als andere große deutsche Rockmusiker anfingen Klubs und Konzertbühnen zu erobern, hatte ACHIM REICHEL bereits seine erste Karriere hinter sich. Als Frontmann der Hamburger Rattles spielte er zwischen 1960 und 1966, zu Zeiten des legendären Star-Club, an die 30 Singles ein, die Hamburger Jungs tourten schon 1963 zusammen mit den damals noch weniger bekannten Rolling Stones durch England und begleiteten die weltberühmten Beatles 1966 auf deren einziger Deutschland-Tournee. Jetzt ist er der Hamburger Jung 75 Jahre alt. „Zwei Mal 75“, wie er das schmunzelnd nennt. Zeit für eine Bilanz und vielleicht auch eine Zäsur? Zumindest für einen Rückblick, für ein „Best-of“ dieser Schaffensperiode, die sich am besten nicht in Jahren, sondern in Alben bemessen lässt: 22 Alben verrockter Seemannslieder, deutscher Lyrik und Prosa, altgermanischer Balladen, Volkslieder und poetischer Alltagsgeschichten, typisch ACHIM. 37 Titel daraus, auf Vinyl und CD gepresst, präsentiert er als eine Art Werkschau seines Musiker-Lebens. Neu gemastert, und nicht nur im Studio eingespielt, denn Live-Aufnahmen seien „noch mal eine ganz andere Realität“. Die können seine Fans gleich doppelt erleben, denn mit diesen „Best-of“-Songs geht ACHIM REICHEL auf große Deutschland-Tournee.

https://tickets.undercover.de/

Mai - August 2019

Kontakt